• Sie befinden sich hier:
  • Home

Vom 09:00 - 18:00 Uhr
Montag - Samstag

Blog | Traumjob – Immobilienmakler



New 08 Jan, 2018

Traumjob – Immobilienmakler

Heutzutage steht es jedem Menschen ganz individuell frei, welchen Beruf man erlernen möchte. Oftmals werden Berufe nach den eignen Interessen ausgewählt, da einer der wichtigsten Punkte später im Berufsleben ist, mit seinem eigenen erlernten Beruf zufrieden zu sein. Der Immobilienmakler Immer mehr Menschen schlagen den interessanten und lukrativen Job des Immobilienmaklers ein. Doch was genau kann man sich unter diesem Beruf vorstellen? Grundlegend ist ein Immobilienmakler für die Vermittlung zwischen Eigentümer und Interessenten zuständig, daher kann man sagen, dass ein Immobilienmakler ein selbstständiger Gewerbetreiber ist. Außerdem weist ein Immobilienmakler einen Mietvertrag oder einen Kaufvertrag für eine Immobilie nach. Durch die geleistete Tätigkeit des Immobilienmaklers kommt ein Kaufvertrag zustande, wodurch er oftmals eine Provision erhalten kann, welche auch „Courtage“ genannt wird. Die Provision variiert je nach Wohnobjekt und Lage. Es gibt auch Sonderfälle, wo die Provision nicht von dem Auftraggeber des Maklers gezahlt wird. Denn die Rahmenbedingungen variieren von Land zu Land je nach der Situation des Immobilienmarktes des jeweiligen Landes. Daher wird die Provision in Einzelfällen von einer anderen Vertragspartei bezahlt. Immobilienmakler in Deutschland Immobilienmakler werden immer mehr in Deutschland in Anspruch genommen, da die Gesellschaft mehr danach strebt ein Optimum an Lebensqualität in Ihrem Leben zu schaffen, welche auch durch eine Verbesserung des eignen Wohnobjektes möglich ist. Immobilienmakler in Deutschland benötigen eine behördliche Erlaubnis und eine Anmeldung des eignen Gewerbes. Die behördliche Erlaubnis umfasst, „einen Nachweis der Gelegenheit zum Abschluss“ oder eine „Vermittlung des Abschlusses“. Grundlegend braucht ein Immobilienmakler Verhandlungsgeschick und Geduld, denn bevor ein Wohnobjekt verkauft wird, muss der Immobilienmakler viel Hintergrundarbeit leisten. Zunächst muss er die Immobilie einschätzen und begutachten. Nachdem der Wert des Wohnobjektes ermittelt wurde, müssen Anzeigen geschaltet werden, danach wird ein Besichtigungstermin vereinbart und je nachdem kommt es dann letztendlich zu einem Kaufvertrag. Umso mehr Engagement ein Immobilienmakler in seinen Beruf steckt, desto erfolgreicher wird seine Karriere verlaufen und ihm werden viele Möglichkeiten geboten.