Blog post

  • 01 Okt, 2018
Einrichtungstipps für den Herbst

Die eigenen vier Wände herbstlich einrichten: Einrichtungstipps für ein gemütliches zu Hause

Der Herbst steht vor der Tür und das bedeutet: Raus mit den sommerlichen Farben und rein mit der herbstlichen Einrichtung. Mit unseren Tipps gelingt die Einrichtung passend zu Herbstlaub und verregnetem Wetter.

Das Bedürfnis nach Gemütlichkeit

Wenn sich der Herbst ankündigt und es draußen früher dunkel wird, soll es zu Hause richtig gemütlich sein. Geerdete Farben, kuschelige Möbel und gemütliches Licht schaffen eine heimelige Stimmung, die nach einem ausgedehnten Spaziergang im Freien besonders toll zur Geltung kommt. Von der herbstlichen Tischdeko bis hin zu den passenden Möbeln, Teppichen und Vorhängen gibt es unzählige Möglichkeiten, Wohnzimmer, Küche und Co. ansprechend auszustatten. Die Eltern freuen sich über ein wohliges Heim, das Schutz vor der Nässe bietet und die Kinder können mit einem selbst gestalteten Kürbis zur perfekten Dekoration beitragen.

Farbe bekennen im Herbst

Wenn die Tage allmählich kürzer werden, sind erdige Orange-, Rot- und Brauntöne die Lösung, um weiterhin warmes Licht in die Wohnung zu bringen. Der gemütlich-entspannende Effekt lässt sich durch Kerzen oder Dekorationsgegenstände erzielen. Vasen und Bilder, aber auch Kastanien und bunte Blätter sind eine geeignete Deko für triste Thresen und die kahle Fensterbank.
Ende Oktober kann die Wohnung mit Kürbissen verschönert werden. Das orange Gewächs bietet Gelegenheit für kreative Einfälle, macht aber auch als einfache Deko vor der Eingangstüre oder auf dem Fensterbrett einen guten Eindruck. Alternativ bieten sich Keramik-, Holz- oder Metallkürbisse an, die als dezente Highlights eingesetzt werden können. Auch getrocknete Blätter und Obstschalen sind eine gute Gelegenheit für wohl dekorierte Kommoden und Ablageflächen in der ganzen Wohnung. Wer den Sommer vermisst, gestaltet eine Wand des Raums mit Urlaubsfotos oder Souvenirs von der letzten Reise.

Weiche Accessoires für die unbequeme Jahreszeit

Mit seinem verregneten Wetter ist der Herbst manchmal ungemütlich und trist. Weiche Kissen und Decken sind ein willkommener Ausgleich, der die eigenen vier Wände mit Wohlgefühl anfüllt. Im Hinblick auf die Materialien oder Farben gibt es keine Grenzen. Erlaubt sind Hochflorteppiche und Kissen aus Samt und Fell, Holzmöbel mit Filzbezug oder Kuscheldecken aus weicher Wolle. In Kombination mit hellen Holzmöbeln wird ein wohnlicher Landhausstil erzielt. Wer es gewagt mag, stattet das Wohnzimmer mit opulenten Kerzenständern und Kronleuchtern aus, die Luxus und warmes Licht spenden. Tischdecken mit interessanten Farbkombinationen und Vasen aus Materialien wie Holz oder Keramik runden die gemütliche